Flügelschläge
gegen
Angst & Stress

Ein einzelner Schmetterling kann mit einem Flügelschlag eine winzige Veränderung auslösen, die zu einer größeren Veränderung führt, welche schließlich zu einem Tornado aufwächst.

Aus Animorphs

Paris, London, Mailand, New York – was für viele wie ein Traumjob klingt, ist für die 32-Jährige Karla ein Alptraum. Als Moderedakteurin eines Frauenmagazin gehören Besuche auf internationalen Modemessen zu ihren Aufgaben. Oft muß sie in einen Flieger steigen, um ihren Job zu machen. “Es ist immer das Gleiche: Wenn ich in ein Flugzeug steige, fängt mein Herz an zu rasen und ich habe solch einen Druck auf der Brust, dass mir die Luft wegbleibt”, erzählt Karla.

Alexander ist Student. Der selbstbewusste 22-Jährige studiert kreatives Schreiben im 4. Semester. Seine schriftlichen Klausuren bestand er bisher ausnahmslos und es macht ihm viel Freude, eigene Texte zu verfassen. Große Schwierigkeiten hat er, wenn er seine Texte bei Lesungen vortragen muss.” Meine Beine und Hände fangen an zu zittern, bevor ich das Pult erreiche, ich schwitze und kann mich nicht mehr darauf konzentrieren, was vor mir auf dem Blatt steht. Ich hab mega Lampenfieber, mir ist regelrecht übel.”

Im Schlaf Blockaden lösen und Emotionen verarbeiten?

Sowohl Klara als auch Alexander haben sich für ein WingwaveⓇ-Coaching entschieden, ein Leistung- und Emotions-Coaching, basierend auf den aktuellsten Erkenntnissen der Neurowissenschaft. Wingwave setzt da an, wo Blockaden entstehen – im Gehirn. Unser Gehirn verarbeitet Gedanken, Erlebnisse und Eindrücke, indem es sich ständig vernetzt. Das passiert normalerweise im Schlaf – durch die REM-Phasen. Trotzdem gibt es Ereignisse aus der Vergangenheit, die unverarbeitet bleiben und im Unbewußten abgelegt werden, beispielsweise schmerzvolle Emotionen oder überwältigende Erlebnisse. Es entstehen Blockaden, die sich als emotionale Störfaktoren outen und mit reinem Willen und sachlichem Verstand nicht zu beruhigen sind. Bei einem Wingwave-Coaching werden solche Ereignisse aufgespürt und in “wachen “ REM-Phasen imitiert. Das Thema wird verarbeitet und kann so losgelassen werden.

Klaras Flugangst beispielsweise, rührte aus einem Erlebnis aus der Kindheit. Sie war mit ihren Eltern auf der Kirmes, wo sich ein dramatischer Unfall ereignete. Ein befreundeter Junge neben ihr in einem Flugzeug-Karussell fiel hinunter und verletzte sich schwer. Für sie war klar: Fliegen und in der Höhe sein ist gefährlich und es kann etwas Schlimmes passieren. Alexander erinnerte sich während des Coachings-Prozesses: Als er klein war, musste er einige Jahre lang vor dem Weihnachtsmann im Tennisclub ein Gedicht aufsagen. Er wollte das nicht weil er sich sehr vor ihm gefürchtet hat. Einmal hat er sich vor lauter Angst in die Hosen gemacht und alle haben ihn ausgelacht. Das hat ihn zutiefst beschämt.

Mit Wingwave® gegen stressige Gefühle

Ob Angst vor dem Fliegen, vor großen Auftritten, Zahnarztbesuchen oder Enttäuschungen, Verletzungen oder Schuldgefühlen – fast alle Themen dieser Art haben etwas gemeinsam. Sie haben einen Erstarrungszustand erzeugt und der Betroffene hängt fest. Beim Wingwave-Coaching wird das belastende oder stressige Gefühl aufgelöst und die Wirkung mit Hilfe von NLP-Methoden vertieft. Hierzu gehört unter anderem auch das Umwandeln von einschränkenden Glaubenssätzen in positive Annahmen. Zum Beispiel statt: “Mir gelingt nichts im Leben”, kann es heißen: “Ich habe schon einige Hürden in meinem Leben gemeistert und mir gelingt immer mehr.” Oder: „Ich bin unbeliebt“, anders: „Menschen die zu mir passen, sind gern mit mir zusammen.“

Wingwave ist ein effektives, wissenschaftlich fundiertes Kurzzeit-Coaching, das relativ schnell in wenigen Sitzungen zum Angstabbau, Reduzierung von Leistungsstress und zur Steigerung von Kreativität, Mentalfitness und Konfliktstabilität führt. Wenn Sie mehr zu Wingwave wissen möchten, rufen Sie mich gern an oder schauen Sie: