SAFE®

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.

Johann Wolfgang von Goethe

SAFE®  Sichere Ausbildung Für Eltern.

Was ist SAFE® ?

Das SAFE®-Präventionsprogramm wurde vom Münchner Bindungsforscher Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch, Leiter der Abt. für Pädiatrische Psychosomatik und Psychotherapie am von Haunerschen Kinderspital entwickelt. SAFE® wird immer durch von ihm eigens geschulte fachkompetente Mentorinnen und Mentoren durchgeführt. Diese begleiten werdende und junge Eltern von der 20. Schwangerschaftswoche bis zum Ende des ersten Lebensjahres des Kindes und vermitteln ihnen, was sie tun können, um von Beginn an eine sichere und tragfähige Bindungs-Basis aufzubauen und damit die gesunde Entwicklung ihres Kindes zu fördern.

Warum wurde SAFE® entwickelt ?

Kinder kommen ohne Gebrauchsanweisung auf die Welt. Die Eltern müssen sie selbst schreiben und verstehen lernen. Die Signale des Babys müssen anfangs entschlüsselt werden, damit die elterliche Antwort das kindliche Bedürfnis stillen kann. Gerade in den ersten Wochen und Monaten muss die Antwort prompt kommen, da die Frustrationstoleranz auf beiden Seiten noch recht gering ist. Oft kollidieren die eigenen Bedürfnisse mit denen des Kindes, was nicht selten zu Stress und Belastungen führt.

Kinder profitieren von sicheren und emotional stabilen Bindungen. Sie sind die zentralen Faktoren für eine spätere Entwicklung. Sicher gebundene Kinder sind später im Leben nachweislich gesünder, kreativer, empathiefähiger, selbstsicherer und lösungsbegabter. Sie zeigen sich weniger aggressiv, sind sozial und kognitiv kompetenter und Leistungsanforderungen eher gewachsen als Gleichaltrige, die diese Bindungsbeziehungen gar nicht oder unsicher aufbauen konnten.

Was ist das Ziel von SAFE® ?

Das SAFE®-Programm unterstützt werdende Eltern bereits in der Zeit der Schwangerschaft, sich optimal auf ihre Elternschaft, insbesondere auf die Gestaltung der Bindungsbeziehung, vorzubereiten. Ziel des Programms ist es, den Eltern eine Sicherheit zu geben, wie sie auf die Signale Ihres Babys feinfühlig reagieren können – als Fundament für eine sichere Eltern-Kind-Bindung. Das übergeordnete Ziel ist die Förderung einer gesunden körperlichen, seelischen und sozialen Entwicklung des Kindes. Dafür ist es wichtig, dass sie als Mutter oder Vater gut gelernt haben auf sich selbst zu schauen, Konflikte frühzeitig zu erkennen und eigenen Ressourcen zu aktivieren.

SAFE® unterstützt durch

Vielfältige Beratung und Begleitung

  • Sensibilisierung für die Signale und die emotionalen Bedürfnisse Ihres Kindes
  • Wichtige Informationen zu emotionaler und physiologischer Entwicklung von Säuglingen und Kleinkindern
  • Einübung von Feinfühligkeit in Interaktion mit Ihrem Kind
  • Entwicklung von sicherem Bindungsverhalten
  • Übungen für angemessenen Umgang mit Affekten, wie Wut, Angst & Stresssituationen bei Eltern und Kind
  • Erkennen und Verarbeitung von emotionalen Belastungen der Eltern

Viele Fragen werden beantwortet

  • Wie werde ich eine gute Mutter, ein guter Vater?
  • Was können wir tun, um uns als (Liebes)Paar nicht zu verlieren?
  • Wie kann ich eine sichere Bindung zu meinem Kind herstellen?
  • Müssen wir als Eltern immer da sein ? Kinderkrippe, ja oder nein?
  • Was tun, wenn wir als Eltern andere Bedürfnisse haben als unser Baby?
  • Wann verwöhne ich mein Kind und wann und wie setze ich Grenzen?
  • Was tun, wenn mein Baby trotz aller Liebe schreit oder nicht einschlafen kann?
  • Wie kann ich verhindern, unbewusst eigene belastende Kindheitserlebnisse weiterzugeben?
  • Wie können wir mit veränderten Gefühlen, Sorgen & Unsicherheiten in der Schwangerschaft umgehen?
  • Wie können wir gut für uns sorgen, in einer Zeit wo uns vieles abverlangt wird?
  • Wie können wir in dieser Zeit unser eigenen Bedürfnisse stillen?

SAFE® Kurse

Der SAFE®-Kurs startet ab der 20.Schwangerschaftswoche mit 4 Modulen vor der Geburt und 6 Modulen nach der Geburt. Die Module sind ganztägig und finden an einem Wochenendtag statt. Zusätzlich beinhaltet der Kurs ein individuelles Feinfühligkeitstraining + Videoaufzeichnung, Einzelcoachings und eine Hotline.

Teilnehmen können 10-12 Elternteile, die einen ähnlichen Geburtstermin haben und die als Eltern oder Alleinerziehende eine Gruppe bilden. Praxisorientiert und kurzweilig, mit vielen Möglichkeiten für Austausch und Übungen, ermöglicht der Kurs den TeilnehmerInnen, sich über 10 Einheiten hinweg zuerst auf Geburt und Elternschaft vorzubereiten und anschließend die ersten Monate mit dem Neugeborenen begleitet und unterstützt zu werden.

Die Elterngruppe

4 Kurse

Vor der Geburt

Hier geht es um die Rollenerwartungen der Eltern, Veränderung der Beziehung durch Schwangerschaft, Vorbereitung auf das Leben zu dritt und Auffinden von Stärken zur Bewältigung dieser Herausforderungen. Zudem werden Entspannungs- und Stabilisierungsverfahren eingeübt. Mit Hilfe kurzer Videofilme von Eltern und Baby wird in der Gruppe feinfühlig elterliches Verhalten geübt.

6 Kurse

Nach der Geburt

Diese finden im Zeitraum bis ca. zum Ende des 1. Lebensjahres ihres Kindes statt. Sie erhalten fachlich kompetente Antworten auf Fragen rund ums Baby und zur Partnerschaft, sowie nützliche Informationen zur Entwicklung Ihres Kindes. Weiterhin vertiefen wir Entspannungsübungen und Impulskontrolle. Zentraler Bestandteil bleibt der Aufbau einer sicheren Bindung, das Feinfühligkeitstraining, aber auch die Stärkung Ihrer Fähigkeiten zum Umgang mit Stresssituationen mit Ihrem Baby. Die vor der Geburt entstandenen Kontakte mit anderen Kursteilnehmern werden oftmals eine wertvolle Alltagshilfe.

Einzelberatungen sind nach Absprache möglich. Wenn ein Elternteil Unterstützung benötigt, vielleicht aufgrund ungelöster traumatischer Erfahrungen –  biete ich gern Begleitung an, die eine vorgeburtliche Stabilisierungsphase und eine nachgeburtliche Bearbeitungsphase beinhaltet.

Hotline

Die Hotline ist eine individuelle telefonische Beratung der Eltern, wenn es akut Schwierigkeiten gibt. Das gibt emotionale Sicherheit.

Kurse

Der nächste SAFE-Kurs beginnt ab März 2019.

Kosten

Kosten und Erstattungsmöglichkeiten bespreche ich mit Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.